Warrior Cats Rpgs
Miau, hallo.
Willkommen in der Welt der Clankatzen!
Wir bitten dich, dich mit einem Namen anzumelden, der auf 'pfote'endet. Nach deiner Anmeldung wird dir dann ein Mentor zugeteilt, es sei denn du bist ein Einzelläufer.

Viel Spaß im Forum!
(Bsp. Wasserpfote)


Alles über Warrior Cats - Mit Rpgs, Community und mehr ;3
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Billy und Hilly

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Regebogennpfote

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 11.02.12

BeitragThema: Billy und Hilly   Sa Feb 11, 2012 8:58 am





Diese Geschichte, die ich hier geschrieben habe, widme ich meinen neuen Besitzern:
Thomas,Steffi und Josephine . Aber vor allem meinem geliebten Billy, einem dunkel getigertem Kater.

Hallo!! Ich heiße Hilly und ich möchte euch etwas über mein Leben erzählen.

Es war ein wunderschöner Tag und ich war gerade auf der Jagd, als ich im Wald eine Maus sah. Noch im gleichen Moment versetzte ich mich ins Jagd kauern. Als ich mich versuchte auf sie zu stürzen, schoss im selben Moment ein süßer Kater unter mir aus dem Gebüsch heraus und schnappte mir die Maus weg. Erst fragte ich mich, was das für ein „Mäusehirn“ ist. Doch dann hat er sich bei mir entschuldigt und überließ mir sogar die Maus . Plötzlich fand ich ihn eigentlich recht nett. Ihm war das alles so peinlich, dass er gleich wieder im Busch verschwand. Also nahm ich mir die Maus und ging zu meinem Lieblingsplatz, der zwischen zwei Häusern liegt. Als ich dort ankam, verschlang ich die Maus in zwei hastigen Bissen und nahm mir ein Sonnenbad. So ungefähr nach einer halben Stunde kamen die Kinder von der Schule. Mir ist das eigentlich ganz egal, solange mich keiner von den Schreihälsen anrührt. Doch dann fuhr ein etwas älteres Mädchen an mir vorbei, es war ungefähr 13 Jahre alt . Und da geschah das Grauen. Sie hielt an und stieg von ihrem komischen Metallgestell, das die Menschen „Fahrrad“ nennen, ab und kam direkt auf mich zu . Ich ergriff sofort die Flucht und verschwand im nächstbesten Garten. Ich schaute durch ein Tannengebüsch und sah unerwarteter Weise auf den süßen Kater. Ich gesellte mich zu ihm und er erlaubte mir mit ihm gemeinsam zu fressen . Dabei kamen wir uns ein wenig näher und er sagte mir, dass er Billy heißt und schon 6 Jahre alt ist. Er fragte mich, woher ich komme. Daraufhin antwortete ich:„Komm, ich zeig es dir!“Er lief mir einfach hinterher.Als wir kurz vor meinem Zuhause ankamen, fiel mir ein, dass ich zuhause einen sabbernden, stinkenden und kläffenden Köter habe. Ich wollte Billy gerade von ihm erzählen, doch es war schon zu spät. Lea, der Dobermann, kam um die Gartenhecke geschossen. Doch statt wegzurennen, machte Billy einen großen Katzenbuckel, stellte sich schützend vor mich und fing an zu fauchen. Lea trieb ihn in den Garten, durch die Rosenhecke und am Hasenstall vorbei. Billy versuchte mit aller letzter Kraft
an unserem Apfelbaum hochzuklettern. Als er gerade die Hälfte des Baumes erklommen hatte, rutschte er aus und fiel genau vor Leas Pfoten. Ich versuchte zu ihm zu laufen, doch kaum war ich angekommen, biss Lea, so herzlos wie sie ist, ihn zwischen die Rippen, auf einmal ertönte sein lauter Schmerzensschrei. Im selben Moment öffnete sich unsere Haustür und mein Hausmädchen Lisa holte Lea zurück ins Haus . Sie hatte mich und Billy nicht gesehen, weil ich ihn in dem Moment, wo Lea nicht hingesehen hat, in das kleine Gartenhäuschen geschleppt hatte, das am Ende des Gartens steht. Ich legte ihn auf meine Lieblingsdecke und brachte ihm etwas zu fressen, damit er wieder zu Kräften kommt. Nach ein paar Stunden humpelte er nach Hause und er bat mich, ihn öfters zu besuchen und das tat ich auch.
Nach ein paar Tagen konnte er kaum noch laufen und er hatte Angst sich hinzulegen, weil die Bisswunde zu sehr schmerzte. Als ich Billy am nächsten Tag besuchte, nahm sein dummes Hausmädchen ihn auf den Arm. Als sie merkte, dass er Schmerzen hatte, nahm sie so ein komisches Gerät in die Hand und sprach dort hinein. Ach, mir fällt gerade ein, dass mein Frauchen Lisa das Teil „Telephon“ nannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellentanz

avatar

Anzahl der Beiträge : 233
Anmeldedatum : 16.05.11
Alter : 17

BeitragThema: Re: Billy und Hilly   Sa Feb 11, 2012 9:03 am

Das ist ziemlich, ziemlich cool!

____________________
Äh, bitte meldet euch hier!
Tauch ein in die Weld der: Wolfrudel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rudel.aktiv-forum.com/
 
Billy und Hilly
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist Billy Bones?
» Billy Coen / Mensch
» "Meen Schnaps" - Von Billy Bill

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats Rpgs :: Krieger Katzen :: Fanstory's-
Gehe zu: